Inhouse-Training: Interkulturelles Projektmanagement Japan

Offenes Training: Interkulturelles Projektmanagement Japan
24. Juni 2016

Interkulturelles Projektmanagement Japan

Das „Nein“ – das unbekannte Wort

Bei Projekten zwischen Deutschland und Japan kommt es oft zu simplen Verständnisproblemen. Deutsche kommunizieren direkt, Japaner indirekt. Beispielsweise sagen die Japaner nie direkt „Nein“. Sie verfügen über viele Codierungen, ein „Nein“ in eine positive Botschaft mit einem „Ja“ zu verpacken. Dies verwirrt Deutsch häufig, die die Botschaft wie gewohnt wörtlich entschlüsseln. Dabei kann ein „Ja“ je nach Kontext ein klares „Nein“ bedeuten. Man ist also gezwungen zu verstehen, ob es sich um ein „Yes, we will“, „Yes, we agree“ oder nur „Yes, we understand“ oder gar „No, we can´t“ bedeutet. Hinzu kommt, dass in der Regeln in einer Fremdsprache für beide Seiten, nämlich Englisch, kommuniziert wird. Gerade dieser indirekte Kommunikationsstil verwirrt Deutsche und sorgt für unbewusste Missverständnisse, Frustration, Zeitverlust oder hat gar den Abbruch von Projekten zur Folge.

Effiziente Teamarbeit fördern, erfolgreiches Projektmanagement etablieren, Frustration und Reibungsverluste vermeiden

Unser Trainingsprogramm „Team Building & Projektmanagement“ bereitet die Teilnehmer nicht nur darauf vor, wie man in Japan effizient kommuniziert und so Missverständnisse rechtzeitig aufdeckt und umgeht. Vielmehr geht es um sämtliche Aspekte der Projektarbeit inkl. Rollenverteilung und Regeln. Hierzu sind konkrete Situationen aus der täglichen Projektarbeit mit Japan die Basis, um praxisorientierte und effiziente Strategien für die Zusammenarbeit zu erarbeiten. So wird der „Blindflug“ zwischen den Kontinenten beendet und die Zusammenarbeit zwischen Japanern und Deutschen auf eine solide Basis gestellt.

Ziele

Ziele

  • Gezielt richtige Vorgehensweisen erarbeiten und den Erfolg nicht dem Zufall überlassen
  • Effizienz und Motivation durch durchdachte und gezielte Handlungsstrategien deutlich steigern
  • Auf Ihr Unternehmen, ihre Situation und ihre Person zugeschnittene INDIVIDUELLE Strategien entwickeln
  • Einen spürbaren Vorsprung vor den Mitbewerbern erreichen und den Mehrwert der interkulturellen Kompetenz in praktische Erfolge umsetzen
  • Von der erworbenen interkulturellen Kompetenz auch langfristig bei anderen Projekten profitieren
Methoden

Methoden

Interaktive effiziente Methoden, um interkulturelle Kompetenz nachhaltig zu entwickeln
  • Kurzer Input
  • Reflexionen
  • Fallstudien
  • Übungen und Rollenspiele
  • Videobeispiele
Über uns

Global Cultures - Experten und Berater aus der wirtschaftlichen Praxis

  • Sie sind Japaner oder haben lange in Japan gelebt und gearbeitet - sie kennen die Besonderheiten des japanischen Marktes aus erster Hand und eigener Erfahrung
  • Sie verfügen über eine langjährige berufliche Management-Erfahrung oder in anderen leitenden Positionen in Japan
  • Sie stehen für schnellen und effizienten Know-How-Transfer durch ihre hohe methodische Kompetenz
  • Sie verfügen über professionelle Qualifikationen und Ausbildungen – dadurch ist ein methodisch professioneller Aufbau unserer Seminare zum effizienten Erwerb interkultureller Kompetenz gewährleistet:
      • Zertifizierung durch internationale renommierte Institute als interkulturelle Trainer
      • Ausbildung und Zertifizierung als Business-Coach
      • Ausbildung zu systemischen Organisationsentwicklern
Dies gewährleistet die Sicherstellung des Qualitätsanspruchs, den unsere Kunden an uns haben.